Schräglagentraining auf dem MS2 Flügelmotorrad - hier fährt man problemlos bis in ungeahnte Schräglagen und trainiert was in Schräglage noch sicher ohne Sturz klappt.


Zum Programm am heutigen Tag gehört:

  • Einweisung auf dem MS2 Flügelmotorrad
  • Umsetzen des erlernten Körpereinsatz vom Vortag auf Asphalt
  • Ausbau der eigenen Schräglagen-Grenze
  • Erfahren der Reifenhaftgrenze
  • Abstellen gefährlicher Fahrfehler in Kurven
  • Trainieren von Fahrstilen, die optimal zum Motorradtyp passen
  • Wie und warum setzt man das Knie ein u.v.m.
Schräglagentrainer der 2. Generation

Schräglage Anfänger Motorrad
Schräglage Könner Motorrad
Schräglage Meister Motorrad

Das Training, das auf dem ersten Tag aufbaut, beginnt um 09:00 Uhr. Je nach Niveaustufe werden die Übungsschwerpunkte gesetzt. Nach relativ kurzer Zeit ist man mit dem MS2-Schräglagentrainer vertraut und übt Manöver, die man sich selber nicht zugetraut hätte.

Wenn das Basisprogramm abgeschlossen ist, beginnen wir mit dem Schräglagentraining. Wir stellen am Anfang den "Flügel" so ein, dass dieser eine Schräglage über 30° verhindert. Nach kurzer Zeit und wenig Schräglage setzt der Flügel am Boden auf, ohne dabei die Fahrphysik zu verändern. Diese Sicherheit ermöglicht jedem Teilnehmer die gewohnte Schräglagengrenze zu überwinden und neue Erfahrungen zu sammeln. Schritt für Schritt verändern wir die Einstellwinkel und so die erreichbare Schräglage bis hin zum Limit und gerne auch darüber hinaus.

An diesem Trainingstag ist keine Mittagspause eingeplant. Die Teilnehmer nutzen die Pausen zwischen den Fahrerwechseln und bestimmen so die Erholungsphasen selbst. Die Schräglagen trainiert man beim Befahren einer vorgegebenen Acht, die auch das Beschleunigen, schnelle Richtungswechsel und das Anbremsen beinhaltet. Mit dem Flügelmotorrad erreichen auch A-Niveau-Gruppen problemlos 45° Schräglage!

Alle Kurventechniken stehen auf dem Programm. Meistens schaffen Teilnehmer, die vorher unsicher beim Kurvenfahren waren, am Nachmittag saubere Slides mit Knie am Boden und fühlen sich dabei wohl. Das alles nur an einem Tag! Natürlich ist am Schluss des Trainings der Flügel so eingestellt, dass dieser erst nach Haftungsverlust wieder in die Situation eingreift.


Wichtig!
Trainiert wird mit einer Weiterentwicklung des von Alois Rausch 1990 entwickelten, patentierten und seit 1992 erfolgreich eingesetzten Schräglagen Trainers. Nicht zu vergleichen mit den Kopien, die mittlerweile bei mehreren Trainingsanbietern mehr oder weniger legal eingesetzt werden. Diese verhalten sich nachweislich in einigen Bereichen fahrphysikalisch einfach falsch und haben so keinen Bezug auf das Fahrverhalten von Deinem Motorrad!

MS2 Schräglagentrainer Suzuki GS500 E
Der Ur-Schräglagentrainer auf Basis einer Suzuki GS 500E


Schraeglagentraining Bayern / Steinhoering