Ein Erlebnis für alle, vom Anfänger bis zum Rennfahrer! Die Gruppeneinteilung erfolgt je nach Fahrerniveau in drei Gruppen.


Kurventraining Motorrad

Keine gefährlichen Leitplanken und Bordsteine, kein Gegenverkehr und keine schlechte Fahrbahn gefährden Dich. Die Strecke ist überschaubar und der Kurvenverlauf kalkulierbar.
Das ist Fahrspass pur. Die eigenen Grenzen erfahren, Kurventechniken trainieren. Im Straßenverkehr findest Du solch ideale Voraussetzungen nicht. Die Schräglagen und Kurvengeschwindigkeiten die Du am Ring erreichst sind 100% Deines Fahrerniveaus. Mit 50% Deines Niveaus bist Du im Straßenverkehr im richtigen Bereich. Dann hast Du noch Sicherheitsreserven, die Du sonst nicht zur Verfügung hast.



Du fährst mit Fahrern Deines Leistungsniveaus. Selbst 34 PS genügen für Fahrspass. Die Kurvengeschwindigkeiten liegen zwischen 60 und ca. 110 km/h. Ständig stehen erfahrene Instruktoren zu Deiner Verfügung. Hier zählt nicht immer der Ehrgeiz die Rundenzeiten verbessern zu wollen, ungetrübter Kurvenspass ist angesagt. Dich erwarten auch hierzu ideale Bedingungen.

Einsteiger Ringtraining Rijeka


Hier werden höhere Geschwindigkeiten gefahren. Du arbeitest dann an Deiner "Ideallinie", Deine Bremspunke und Rundenzeiten. Drei Wettbewerbe geben Dir Gelegenheit, Dich zu vergleichen. Schöne Pokale warten auf die Besten. Am Jahresende wird der Gesamtsieger den großen Cup-Pokal in Empfang nehmen.
Jede Leistungsgruppe fährt getrennt in 20 Minuten-Intervallen
Selbstverständlich sind Streckenposten und ein Rettungsteam vor Ort.

Motorrad Rennstreckentraining Kroatien


 
Rennstreckentraining Rijeka, Bericht von Christian Dathe

Ring- und Kurventraining in Rijeka, ein Teilnehmerbericht von Conny Sauer



Rijeka Boxengasse