Rennstrecke für Alle!


"Was soll ich da?" - werden sich einige fragen. "Ich bin doch nicht verrückt - will ja noch länger leben!" Genau das ist der Grund, warum jeder Verkehrsteilnehmer mindestens einmal im Jahr auf eine Rennstrecke sollte. Logisch kommt es dabei auf die Veranstaltung an. Bei einem normalen Motorrad Renntraining sind die oben Genannten fehl am Platz. Sicher tifft man bei unserer Veranstaltung auch auf professionelle Sport- und Rennfahrer - aber nur im Fahrerlager. Auf die Strecke dürfen zur gleichen Zeit nur Teilnhemer, die dem Fahrkönnen und der Rundenzeit entsprechend zusammenpassen.


In der Gruppe 1 bleiben die Motorrad-Profis unter sich. In der Gruppe 2 trifft man die flotteren Motorradfahrer und die Gruppe 3 ist ausschließlich für die Motorradler reserviert, die es gemütlicher angehen. Drei Tage dauert im Regelfall so eine Veranstaltung z.B. in Rijeka oder auf einer anderen vergleichbaren Rennstrecke. Gerade bei Saisonbeginn macht sich so ein Ringtraining bezahlt, da, wie jeder weiß, das Frühjahr für uns Biker ganz besondere Risiken im Straßenverkehr birgt.


Schnell hat man sich auf einer normalen Landstraße einmal verschätzt und es geht noch ungeübt in der Kurve in Richtung Gegenverkehr (den gibt es zum Beispiel auf einer Rennstrecke gar nicht). Anfangs macht man bekannterweise immer mehr Fehler, die eine Rennstrecke aber verzeiht. Nach einer langen Winterpause z.B. einfach wieder unteschiedliche Kurven in einem vernünftigen Rahmen fahren und dabei den Rat erfahrener Piloten nutzen, ist Sinn und Zweck eines solchen verlängerten Motorrad Wochenendes.

Wir versuchen immmer die Termine feriengerecht einzurichten; so kann man die ganze Familie mitnehmen (das Motodrom Rijeka z.B. liegt nahe am Meer). Zwei Stunden dauert am Freitag die Einweisung der Teilnehmer auf der Rennstrecke, die mit uns zum ersten Mal dabei sind. Stück für Stück werden die einzelnen Streckenabschnitte besprochen und befahren. Nach der Gruppeneinteilung ist drei Tage Kurvenspass im 20 Minutenintervall angesagt. Am Sonntag veranstalten wir ein Abschlussrenen in jeder MS²-Klasse. Teilnehmen kann am Rennen Jeder, der will.


 
Rennstreckentraining Rijeka, Bericht von Christian Dathe

Ring- und Kurventraining in Rijeka, ein Teilnehmerbericht von Conny Sauer