Der ideale Einstieg in die Welt des Endurowanderns abseits von asphaltierten Straßen.


Enduro Tour Slowenien Endurowandern in auf alpinen Schotterwegen in Slowenien

Will man das Motorradfahren abseits asphaltierter Strassen kennen lernen, dabei mehr Erfahrung sammeln und die Natur genießen? Diese vier Tage sind dann genau das Richtige. Ob mit Mietmotorrad oder der eigenen Maschine. Wir fahren entspannt und vom Wetter unabhängig mit dem MS²-Mobil ab Steinhöring nach Slowenien. Während die Teilnehmer nach der Ankunft Ihr Zimmer beziehen und die Bekleidung wechseln, werden die Motorräder abgeladen.



Denn bereits am Ankunftstag ist Motorradfahren angesagt. Ungefähr fünf Minuten vom Hotel entfernt verlassen wir die asphaltierte Straße. Die ersten Waldwegpassagen werden zum Üben genutzt. Das Trainingsprogramm, der Ablauf und die Pausen werden den Belangen der Gruppe angepasst.

Slovenia


Berge Slowenien

Dann steht der kleinen fahrerisch homogenen Gruppe nichts mehr im Weg. Die dem Können der Teilnehmer angepassten Fahrstrecken sorgen für ein unvergleichliches Motorraderlebnis. Abends im Hotel wird gemeinsam die Strecke für den nächsten Tag auf der Karte ausgewählt.


Die Besonderheiten in Slowenien

  • meist sehr gut präparierte Schotter-, Feld oder Wiesenwege, die auch für Ungeübte schon nach kurzer Zeit einfach zu bewältigen sind
  • keine gefährlichen Abgründe neben den Hauptwegen, d.h. Schwindelfreiheit nicht erforderlich
  • ideal für Einsteiger und die, die so etwas einfach mal probieren wollen
  • stark bewaldete Hügel- und Berglandschaft; Wege von 500m bis 2100m über dem Meeresspiegel werden befahren
  • kleines Hotel mit gut bürgerlicher Küche
  • Übernachtung in Doppelzimmer/Halbpension, EZ gegen Aufpreis möglich
  • Teilnahme mit der eigenen Maschine und Motorradtransport möglich
  • Mietmotorrad Honda CRF 230
  • auch geeignet für Reiseenduros
  • Fahrkönnen Kennbuchstabe A und B besonders geeignet

Endurowandern slowenische Alpen


 
Motorrad Tour nach Slowenien, ein Bericht von BikerPeterS